Home
>
Ich mache was ich will: Freiheitsphilosophie für junge Menschen. Rezension ...

Ich mache was ich will: Freiheitsphilosophie für junge Menschen. Rezension von: Holger Niederhausen

Sind wir jemals völlig frei? Sind wir nicht fortwährend bestimmt durch äußere Vorgaben und Zwänge, durch innere Gewohnheiten, durch Gedankenassoziationen, ja mehr noch, durch Erziehung und Umwelt, Milieu und Vererbung, durch Hormone, Nervenimpulse, Moleküle, Atome, Chemie und Physik...?

„Ich mache, was ich will“ – so sagt man als Jugendlicher. Aber wer ist dieses „ich“? Und wer will da? Und ist es wirklich der eigene Wille oder nur dunkle Rebellion gegen äußeren Zwang? Ist er dann frei? Ist es Freiheit, das zu tun, was einem die unmittelbare Lust nahelegt?

Kurz vor seinem Tod, im Jahr 1924, fasste Rudolf Steiner den Plan, gemeinsam mit Maria Röschl-Lehrs noch eine „Philosophie der Freiheit“ für die Jugend zu schreiben. Die Krankheit machte ihm dies nicht mehr möglich.

Mieke Mosmuller hat eine solche Freiheitsphilosophie für junge Menschen nun geschrieben. Sie trägt den Titel: „Ich mache, was ich will!“

„Es wird sich zeigen, dass es sehr gut möglich ist, aufgrund des unbefangenen Selbsterlebens zu einem genau umschriebenen philosophischen und psychologischen Begriff der Freiheit zu kommen. Dieser Begriff beruht einerseits auf Erfahrung und andererseits auf der genauen Beschreibung dieser Erfahrung. Die beschriebene Erfahrung ist für jeden zugänglich und überwindet alle Zweifel bezüglich der menschlichen Freiheit.“


Unmittelbar entlang von jedem Menschen zugänglichen Erfahrungen führt dieses Buch den Leser auf eine Reise zu sich selbst. Schritt für Schritt führt diese Reise an alle Orte, die irgendwie mit dem „Ich-Erleben“, mit dem „Selbst“ und mit der Frage der Freiheit zu tun haben. Und mit vollem Ernst und voller Klarheit wird untersucht: Ist Freiheit hier zu finden? Volle, unbezweifelbare innere Freiheit?

Zunächst wird an den unmittelbaren Alltagserfahrungen überhaupt das Problem der Freiheit klar umrissen. Das, was meistens nur undeutlich erlebt wird, wird hier ganz in das Bewusstsein gehoben, bis man als Leser deutlich vor der wichtigsten Frage des Menschen steht und die Sehnsucht empfindet, ihr ganz auf den Grund zu gehen. Das Freiheitsstreben des Menschen und die sich ihm entgegenstellenden Forderungen des Lebens stehen einem deutlich vor Augen, ebenso die Tatsache, dass die Frage nicht kleiner wird und sich auch nicht von selbst beantwortet, wenn man erwachsen und älter wird.

Und dann beginnt die eigentliche Reise... Ist man frei, wenn man machen kann, was man will? Welche Rolle spielt der Körper für das Ich-Erleben? Kann das Leibliche Freiheit geben? Welche Phänomene zeigen sich im Willen? Wie stehen Gewohnheiten und Begierden zur Freiheit? Woher kommt eine Motivation? Was hat es mit dem Gefühl, mit Antipathie und Sympathie auf sich? Welche Arten von Gedanken gibt es? Kann man die Freiheit denken? Welchen Bedingungen müsste das Gebiet wirklicher Freiheit genügen?

Es ist eine spannende Reise, deren einzelne Stationen wirklich erlebt, durchlebt werden wollen. Das Büchlein von Mieke Mosmuller ist nicht umfangreich, doch die einzelnen Stufen der inneren Erfahrung und Besinnung sind Stufen der Seelen-Erkenntnis und führen in Gebiete, die viele Menschen ein Leben lang nicht bewusst betreten.

Und dann führen sie schließlich an das Gebiet heran, das kaum ein Mensch betritt und in dem doch allein die Freiheit zu finden gehofft werden kann: das reine Denken. Hier, in diesem Gebiet, kann der Mensch das Denken und das Freiheitserlebnis zu einer wirklichen Realität werden lassen. Wenn er diese innere Tat zu vollbringen vermag, so wird er in das Licht dieser Realität fortan auch alle Lebensfragen und Lebensprobleme stellen können, um Antworten darauf zu finden – eigene Antworten, in voller Freiheit...

Dieses Buch ist für junge Menschen geschrieben. In ruhiger und schlichter Weise nimmt es den Leser mit auf die Reise – aber in dieser Weise führt es an die große Frage des Menschen heran. Und es begeistert dafür, diese Schritte der Selbsterkenntnis innerlich zu üben und sich das Reich der Freiheit innerlich zu erobern, um dadurch ... wahrhaft Mensch zu werden.


Lotus und Lilie. Dialog zwischen einem Buddhisten und einem Christen - Mieke Mosmuller

Neu erschienen

Lotus und Lilie. Dialog zwischen einem Buddhisten und einem Christen

Mieke Mosmuller

Die innige Freundschaft zwischen einem östlichen Weisen und einem westlichen Gelehrten ist der Boden, auf dem ein spiritueller Dialog erblüh...

Direkt Lieferbar • EAN  9783946699156 • Paperback • 472 Seiten • Deutsch • 2021 • CHF 35,00

CBLibriLibrisAmazonBol.com