Home
>
Stigmata und Geist-Erkenntnis. Rezension von: Stadtinitiative Wien -. Konzerte &...

Stigmata und Geist-Erkenntnis. Rezension von: Stadtinitiative Wien -. Konzerte "atfvwhkq"

Es gibt da eine wundervolle Passage des Meister Eckhart, die Rudolf Steiner in seinem Vortragszyklus 'Von Jesus zu Christus' zitiert: 'Etliche Leute wollen Gott mit den Augen ansehen, als sie eine Kuh ansehen, und wollen Gott lieb haben, als sie eine Kuh lieb haben. Also haben sie Gott lieb, um auswendigen Reichtum und um innwendigen Trost; aber diese Leute haben nicht Gott recht lieb... Einfältige Leute wähnen, sie sollen Gott ansehen, als stünde er dort und sie hier. So ist es nicht. Gott und ich sind eins im Erkennen.' ('Von Jesus zu Christus', GA 131, 4.10.1911)

Muss man dazu noch etwas sagen? - Judith von Halle verfährt genau so, wie es Meister Eckhart beschreibt. Darinnen liegt das große Problem. Denn es bleibt natürlich ganz ihr selbst überlassen, welches Verhältnis sie zu dem Christus Jesus hat, aber es ist doch ein fundamentaler Unterschied vom bloß äußerlichen anstarren und "lieb haben" des Christus zu einem wahrhaft geistigen Verhältnis zum Christus-Prinzip, wie es das Wesentliche für die Anthroposophie ist. Wenn Judith von Halle glaubt, bloßes äußerliches Anstarren des Christus sei schon Anthroposophie, so ist sie im Irrtum. Man muss sie dann darauf hinweisen, dass dies nicht der Fall ist.
Lerne Fühlen! - Mieke Mosmuller
Freundschaft - Mieke Mosmuller

Neu

Freundschaft

Mieke Mosmuller

Direkt Lieferbar • EAN  9783946699255 • Paperback • 107 Seiten • Deutsch • 2024 • CHF 22,00

CBLibrisAmazonBol.comBrunaAKOStandaard Boekhandel